U23 Matchbericht

2. November 2019

 

Am vergangenen Samstag spielte das frisch gegründete U23-Team ihr erstes Meisterschaftsspiel in Neuenkirch. Die Nervosität war gross. Einige wichtige Spielerinnen fehlten. Es war eine bis jetzt für uns «unbekannte Liga» und wir spielten zum ersten Mal mit dem 6:2 Spielsystem.

 

 

Der erste Satz begann ausgeglichen, aber sehr schnell übernahm Rotkreuz die Führung und schaffte mit einem starken Service und guten Angriffen einen grossen Vorsprung von 11 Punkten. Gegen Satzende kam Neuenkirch noch einmal auf und machte uns mit knappen Services grosse Schwierigkeiten. Das hat uns viele Punkte in Serie gekostet und 2 Time-Outs, um wieder ins Spiel zu kommen.

 

Schliesslich konnten wir den Satz mit 25:23 für uns gewinnen. Die anderen zwei Sätze verliefen ähnlich. Rotkreuz war dem Gegner in Service und Angriff mehrheitlich überlegen, dennoch verteidigte Neuenkirch stark und brachte uns mit einfachen Bällen in Schwierigkeiten. Am Schluss stand das Resultat 3:0 für Rotkreuz!!!

 

Es war ein gutes Spiel für das U23-Team, dennoch wollen wir weiterhin dranbleiben und unsere Technik und Taktik im Training verbessern. Im Einsatz für den VBC Rotkreuz waren: Armina, Hannah, Jana, Melissa, Sybil, Leonie und Lara. Captain – Hannah, Coach – Alketa.